Am 18.4.1015 besuchte die Ehrenabteilung der Löschgruppe Hachen die Feuer- und Rettungswache 1 der Berufsfeuerwehr in Hamm. Nach einer Fahrt mit der Drehleiter wurde die Feuerwache und die Fahrzeuge besichtigt. Besonders beeindruckt waren die Teilnehmer von der Größe des ELW2. Die Führung der Gruppe erfolgte von Frank Siedhoff. Die Planung der Fahrt übernahm der Beauftragte für die Ehrenabteilung Reinhard Jeske.

Die Löschgruppe Hachen wurde am 25. September 1932 gegründet. Am Gründungstag traten der Wehr 41 Mitgleider bei. Erster Brandmeister wurde August Coerschulte.

 

Heute besteht die Löschgruppe aus 6 Mitgliedern in der Jugenfeuerwehr, 28 aktiven Kameraden und 13 Kameraden in der Ehrenabteilung

Die diesjährige Jahreshauptdienstbesprechung der Löschgruppe Hachen fand am 3.1.2015 statt. Hierbei wurden Patrick Libudzig zum Oberfeuerwehrmann, sowie Daniel Ortjohann zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Der Oberfeuerwehrmann Peter Heckmann wurde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit der Sonderauszeichnung in Gold geehrt. Zum neuen Schriftführer wurde Patrick Libudzig gewählt, Reinhard Jeske wurde neuer Beauftragter für die Ehrenabteilung.

Am 22.11.2014 fuhr eine kleine Abordnung der Löschschgruppe Hachen nach Salzkotten-Thüle. Unser ehemaliger Kamerad Lothar Klar wurde dort auf dem Seniorennachmittag der Feuerwehr Salzkotten für sein 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit der Sonderauszeichnung in Gold des VdF-NRW geehrt. Es war eine gelungene Überraschung und wir verbrachten ein paar schöne Stunden dort. Ein Dank geht noch an die Kameraden der Feuerwehr Salzkotten für die sehr freundliche Aufnahme und Bewirtung.

Am 4.10.2014 veranstalteten wir, bei bestem Wetter, ein Familientag mit Kartoffelbraten am Gerätehaus in Hachen.

Auf der außerordentlichen Dienstbesprechung am 02. September 2014 im Feuerwehrhaus Hachen wurde eine neue Löschgruppenführung ernannt.

Nach dem Tod des bisherigen Löschgruppenführers Dieter Becker am 14. Juni 2014, der seit dem 03. Januar 1998 die Löschgruppe Hachen leitete, musste der Führungsposten neu besetzt werden.

Zu Beginn der Versammlung gab der stellvertretende Löschgruppenführer Reinhard Jeske seinen Rücktritt bekanntda er den Posten des Stellvertreters in jüngere Hände legen wollte und seine reguläre Amtszeit im Jahr 2015 mit Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren ohnehin endet. Er erklärte sich bereit, der neuen Führung jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Reinhard Jeske bekleidete das Amt des Stellvertreters bereits seit dem 15. Januar 1991. Die Kameraden der Löschgruppe bedankten sich bei Reinhard Jeske mit einem kleinen Präsent für die gute Arbeit in den vergangenen Jahren.

Nach der Anhörung der Löschgruppe durch Stadtbrandmeister Peter Risse – hier geben die Mitglieder Vorschläge zur Besetzung der vakanten Posten ab – wurde Andreas Becker zum neuen Löschgruppenführer, sowie Thorsten Jochheim zum neuen Stellvertreter ernannt. Stadtbrandmeister Peter Risse bedankte sich bei der neuen Löschgruppenführung für die Bereitschaft und versprach für die Zukunft eine gute Zusammenarbeit.

   

Die nächsten Termine